Augmented Reality könnte das öffentliche Bauen revolutionieren!

Die Kamera des Tablets oder Smartphones nimmt die tatsächliche Umgebung auf und Augmented Reality ergänzt diese mit den virtuellen Gebäuden und anderen Objekten, die geplant sind.

Zusätzlich würde das Verständnis für anstehende Bauprojekte für den Laien erleichtert, was zu einer größeren Akzeptanz in der Bevölkerung führt. So ließe sich auch die eine oder andere Einsprache verhindern.

Lesen Sie mehr dazu unter www.srf.ch/augmented-reality.

Snapchat